StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnchirurgie:

Zahnfüllung

Zahnkorrektur

Zahnsteinentfernung

Zahnwurzelbehandlung

Zahnregulierungen

Zahnsanierung

Zahnversiegelung

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie:

Brackets

Zahnklammer

Zahnspangen

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnspangen: Themeneinstieg für Betroffene

Korrektur von Zahnfehlstellungen durch Zahnspangen

Wussten Sie, dass etwa 70 Prozent unserer Bevölkerung zumindest einmal eine Zahnspange hatten? Dies ist dadurch zu erklären, dass ein "perfektes" Gebiss eher die Ausnahme ist und » Zahn- und Kieferfehlstellungen weit verbreitet sind. Solche Fehlstellungen, die zum Beispiel dazu führen, dass sich Menschen gehemmt fühlen zu lächeln, werden durch Zahnspangen ("Klammer") reguliert. Dabei handelt es sich um zahnmedizinische Gestelle aus Draht und Plastik.

Die Behandlung » schiefer Zähne oder anderer Fehlstellungen kann grundsätzlich von jedem Zahnarzt durchgeführt werden. Kieferorthopäden sind durch Weiterbildungen auf solche Korrekturen spezialisiert. Werden Korrekturen vorgenommen, so wird dies umgangssprachlich als "Zahnspange tragen" bezeichnet. Konkret wenden die Ärzte und Spezialisten unterschiedliche Mittel und Formen der Kieferbehandlung an. Eine universell geltende optimale Zahnstellung gibt es nicht, da jeder Patient individuelle Besonderheiten hat, die es zu berücksichtigen gilt.


70% der Deutschen haben Zahnspangen getragen

70% der Deutschen haben Zahnspangen getragen

(© Paul Schwarzl / Fotolia)

Wie lange werden Zahnspangen getragen?

Für gewöhnlich dauert eine Zahnspangen-Behandlung zwei bis vier Jahre. Dabei spielen die Kiefer- und Zahnfehlstellung sowie die Art der Klammer eine Rolle. Der Patient sollte die regelmäßigen Kontrolltermine möglichst wahrnehmen und besonders auf die » Mundhygiene achten, um die Behandlung zu unterstützen.

Zahnspangen können als vorbeugende Maßnahme für ein harmonisches Zahnwachstum sorgen, Kiefer und Zähne begradigen oder auch verhindern, dass die Zähne erneut schief werden.

Grundsätzlich unterscheidet man feste und herausnehmbare Zahnspangen. Erstere Apparatur (» Brackets) wird besonders häufig bei Zahnfehlstellungen angewendet, da mit ihr die einzelnen Zähne rasch bewegt werden können. Fehlstellungen des Kiefers lassen sich hingegen mit der losen Variante besser beheben. Zudem gibt es "unsichtbare" Modelle: Eine feste Klammer von innen (Lingualtechnik) oder eine spezielle Schiene, die vor allem bei Erwachsenen beliebt, aber nicht immer günstig sind (siehe z.B. » Invisalign Kosten). Eine Zahnspange ist nämlich keine Frage des Alters. Früher noch als "Schneekette" verschrien, ist sie heute ein Zeichen dafür, etwas für seine Gesundheit zu tun.

Bei Jugendlichen gelten sie z.B. aufgrund ihrer bunten Brackets-Gummibänder sogar als modisch. Ferner haben Hollywood-Stars wie Julia Roberts der "Hasenklammer" zu einem neuen Image verholfen. Auch bei Erwachsenen wird das Zahnspangen-Tragen vermehrt akzeptiert.

Sehenswertes Video zum Thema Zahnspangen

Sehr gutes und informatives Video bei Youtube:
Zahnspange für Erwachsene - die Techniken bzw. Möglichkeiten erklärt:
(a) Metalbrackets von außen,
(b) transparente oder zahnfarbene Brackets,
(c) Lingualtechnik = Brackets auf der Zungenseite und
(d) Invisalign-Technik (durchsichtige Kunststoffschienen = Aligern

(www.youtube.com/watch?v=qxs6t2P_arw)

Das könnte Sie auch interessieren:

Brackets

» Brackets Heutzutage sind Fehlstellungen der Zähne oder des Kiefers kein Problem mehr. Durch moderne Zahnspangen kann das Gebiss wieder in eine gleichmäßige und schöne Form gebracht werden. Die feste Zahnsp...

Zahnklammer

» Zahnklammer War es in früheren Zeiten noch für viele Menschen absolut gleichgültig, wie ihre Zähne standen - Hauptsache, es waren überhaupt Zähne vorhanden -, ist es heutzutage immer wichtiger, ein makelloses ...

Lesen Sie auch:

Erfahrungsbericht Kieferorthopädie als Erwachsener

» Erfahrungsbericht Kieferorthopädie als Erwachsener 20.168 EUR Gesamtkosten, Kostenerstattung durch Hallesche PKV 13.151 EUR, Kiefer-Operation (Gaumennahterweiterung) plus Incognito-Zahnspange (Lingualtechnik) plus Keramikbrackets plus Invisalign Za...



Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite