StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnersatz:

Herausnehmbarer Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnzusatzversicherung an zwei Beispielen

Zusätzliche Absicherung für teure Zahnbehandlungen

Die Zahnzusatzversicherung bietet die Möglichkeit, die Kosten bestimmter zahnärztlicher Leistungen zu reduzieren. Da der Gesetzgeber seit dem 01.01.2005 einige Behandlungen aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen rausgenommen oder deren Erstattung gemindert hat, können hohe Kosten auf den Zahnarztpatienten zukommen.

Zu den wichtigsten Leistungen einer Zahnzusatzversicherung sollten zählen: » Zahnersatz, » Implantate und notwendige Knochenaufbaumaßnahmen, umfassende Kieferorthopädie, Prophylaxe, funktionsanalytische und -therapeutische Maßnahmen, Übernahme der Materialkosten bei » Zahnersatz sowie Keramikverblendungen auch im Seitenzahnbereich.


Rechtzeitig Zahnzusatzversicherung abgeschlossen?

Rechtzeitig Zahnzusatzversicherung abgeschlossen?

(© bonnpixel / Fotolia)

Unterschiedliche Erstattungsmodelle

Einige Versicherer bieten in ihrer Zahnzusatzversicherung eine 100% Kostenerstattung für Zahnersatz an. Andere Leistungen wie zum Beispiel Zahnsonderbehandlungen, Implantate, Zahnspangen und Inlays werden zu einem großen Teil erstattet. Häufig kombinieren die Versicherer die Zahnzusatz-Versicherung mit weiteren Versicherungsleistungen zum Beispiel für Brillenträger oder bieten breiter aufgestellte Krankenzusatzversicherungen.

Eine Zahnzusatzversicherung lohnt sich jedoch nicht für jeden. Bei einer hervorragenden Zahngesundheit besteht die Möglichkeit, dass sich eine Zahnzusatzversicherung niemals rentieren wird. Sind die Zähne jedoch in einem desolaten Zustand, wird der Antragsteller unter Umständen nicht aufgenommen oder die Beiträge sind exorbitant hoch. Für den durchschnittlichen Zahnarztpatienten kann die Zahnzusatz-Versicherung jedoch sehr lohnenswert sein. Bevor man allerdings eine Versicherung abschließt, sollte man die Versicherer auf ihre Leistungskataloge und Preise hin vergleichen und entsprechend des eigenen Zahnzustands abwägen, welcher Tarif mit welcher Leistungskombination insgesamt am sinnvollsten ist.

Bei Vertragsabschluss ist außerdem auf Mindestvertragsdauer, Zeitraum bis Leistungen in Anspruch genommen werden dürfen und die Kündigungsmodalitäten zu achten. Im Hinblick auf weitere Einschneidungsmaßnahmen bei der gesetzlichen Krankenkasse ist auch eine Anpassungsmöglichkeit des Vertrages zu berücksichtigen.


Aufschieben von Zahnbehandlung aus Kostengründen

Aufschieben von Zahnbehandlung aus Kostengründen

Statistik: Haben Sie in den letzten 3 Jahren schon einmal eine Zahnbehandlung aus Kostengründen aufgeschoben? > 14,7 Prozent der Befragten haben in den letzten drei Jahren eine Zahnbehandlung aus Kostengründen aufgeschoben. (Quelle: Statista / Ipsos)


Beispiel: Allianz Zahnplus Zahnzusatzversicherung

Die Zahnzusatzversicherung ZahnPlus ist ein Angebot der Allianz Versicherung, welches sich in erster Linie an gesetzlich Versicherte richtet. Diese können mit dem Angebot der Allianz den Leistungsumfang, der bei der gesetzlichen Krankenversicherung stetig gekürzt wird, erhöhen. Die Allianz bewirbt die ZahnPlus Versicherung als solide Ergänzung für Zahnersatz, die jedoch nicht nur klassische Brücken, sondern auch Inlays übernimmt. Sogar » Implantate können auf Wunsch getragen werden.

Im Bereich des Zahnersatzes übernimmt die Zahnzusatzversicherung ZahnPlus der Allianz für » Brücken und » Kronen bis zu 70% der Gesamtkosten. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung werden dabei natürlich berücksichtigt, auch wenn die Leistungen privatärztlich in Anspruch genommen werden. Sofern es sich um eine Regelversorgung im Bereich der GKV-Leistungen handelt, können Versicherte sogar bis zu 100% der erstattungsfähigen Kosten ersetzt bekommen. Somit verringert sich der Eigenanteil auf 0.

Alternativ zu den Leistungen bei Regelversorgung ist es Versicherten natürlich möglich, sich für Inlays zu entscheiden, auch Implantate sind möglich. In beiden Fällen können Versicherte inklusive der Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse bis zu 70% ihrer Gesamtkosten erstattet bekommen. Sofern die gesetzlichen Krankenkassen die Aufwendungen nicht bezuschusst, übernimmt die Allianz nach Angaben auf der Internetseite immerhin 40% der angefallenen Kosten.

Zusätzlich zum Tarif ZahnPlus der Allianz bietet die Versicherung weitere unterschiedliche Versicherungsmöglichkeiten für Zahnersatz. So bietet die Allianz zusätzlich den Premiumschutz, mit dem höhere Kostenerstattungen grundsätzlich möglich sind. Der Tarif ZahnBest beispielsweise bietet eine Kostenerstattung für angefallene Rechnungen in Höhe von 90% bei privatärztlicher Behandlung. Werden lediglich die Regelversorgungen der gesetzlichen Kassen beansprucht, sind wiederum bis zu 100% der Leistungen ersetzbar. Auf Wunsch ist es Versicherten auch möglich, den Versicherungsschutz der Allianz mit zusätzlichen Bausteinen zu komplettieren. So bietet der zusätzlich mögliche Schutz ZahnFit eine Ergänzung für die » professionelle Zahnreinigung. Hierfür werden pro Jahr bis zu 50 Euro zur Verfügung gestellt. Auch Leistungen bei Füllungen, bei Paradontosebehandlungen sowie bei » Wurzelbehandlungen sind möglich.

Beim Abschluss der Versicherung ist zu beachten, dass diese in den ersten 48 Monaten der Vertragslaufzeit lediglich begrenzte Beträge erstattet. Erst im Anschluss daran können Versicherte ihre Zahnzusatzversicherung vollumfänglich in Anspruch nehmen. (11.06.2011)

Allianz Zahnversicherungen


Allianz Zahnzusatzversicherung

Allianz Zahnzusatzversicherung

Weitere Informationen findet man auch unter www.allianz.de/produkte/krankenversicherung/zahn_zusatzversicherung/ (Screenshot vom 18.07.2013)

Beispiel 2: ARAG Z50 / 90

Die ARAG Versicherung hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur auf die Rechtsschutzversicherung spezialisiert, sondern bietet auch die private Krankenzusatzversicherung. In diesem Bereich werden verschiedene Zahnzusatzversicherungen angeboten, die für immer mehr gesetzlich Versicherte wichtig sind. Schließlich werden die Kosten für Zahnbehandlungen sowie für Zahnersatz und Prophylaxemaßnahmen von der gesetzlichen Krankenkasse nicht mehr vollständig übernommen. Um sich vor hohen Eigenleistungen zu schützen, bietet sich laut Informationen der ARAG Versicherung der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung an, die sich an den entstehenden Kosten beteiligen kann.

Die ARAG Versicherung bietet für die Zahnzusatzversicherung unterschiedliche Tarife, so dass sich jeder Versicherte die passende Versicherung aussuchen kann. Der Einsteigertarif ist der Tarif Z50/90. Er bietet laut Angaben der ARAG preiswerten Versicherungsschutz mit Kostenerstattung.

Die Höhe der Kostenerstattung kann von 50-90 Prozent reichen, wobei sich die einzelnen Leistungen nach den Vorleistungen der gesetzlichen Krankenkasse richten. Erwachsene können somit für Zahnbehandlungen mit Zahnreinigung zwischen 50-90% der anfallenden Kosten über die ARAG Versicherung erstatten lassen. Gleiches gilt für Zahnersatz, allerdings nur dann, wenn es sich um Leistungen der Regelversorgung handelt. Werden Leistungen über die Regelversorgung hinaus gewünscht, können auch hier Kostenerstattungen beantragt werden, diese sind allerdings deutlich geringer. Letztlich übernimmt die ARAG im Tarif T50/90 auch Kosten für die Kieferorthopädie. Hier ist allerdings eine Einschränkung vorhanden, denn die Kosten werden nur dann übernommen, wenn die gesetzliche Krankenkasse nicht eintritt.

Neben dem Tarif Z50/90 der ARAG bietet die Versicherung auch den Tarif Z70, der eine bis zu 70%ige Kostenerstattung bietet. Den höchsten Versicherungsschutz bietet die ARAG im Tarif Z100, mit dem die Kostenerstattung bis zu 100% ermöglicht werden kann. In allen Tarifen einheitlich ist jedoch, dass die Leistungen der Versicherung nicht sofort in Anspruch genommen werden können. Im ersten Versicherungsjahr sind die Leistungen im Tarif Z50/90 der ARAG Versicherung auf 310 Euro beschränkt, im zweiten Jahr verdoppelt sich die mögliche Leistung auf 620 Euro. Erst ab dem dritten Versicherungsjahr können Versicherte die ARAG vollständig in Anspruch nehmen, wenn Leistungen benötigt werden. Nur bei Unfällen tritt die ARAG nach Angaben auf ihrer Internetseite ohne Wartefrist vollständig ein. (08.06.2011)

ARAG Zahnzusatzversicherungen


ARAG Zahnversicherung

ARAG Zahnversicherung

Inzwischen verkauft die ARAG Versicherung ihre Zahnzusatzversicherungen unter dem Produktnamen "DentalPro" (Screenshot www.arag.de/zahnzusatzversicherung/ am 18.07.2013)

Weitere Tarife und Informationen

Weitere Tarife / Tarif-Vorstellungen folgen in Kürze. Derweil empfehlen wir auch » Zahnzusatz-Direkt.de für den Vergleich von Zahnzusatzversicherungen sowie den » Vergleich von Finanztest zu Zahnzusatz-Versicherungen.

Siehe ansonsten auch bei Zahnbehandlung-Ratgeber.d

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

» Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich Seitdem die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ihre Kostenerstattungen für Zahnersatz und ähnliche Maßnahmen ihrer Versicherten drastisch gekürzt haben, hat sich in der gesetzlich versicherten Bevölk...

Preiswerter Zahnersatz muss nicht billig sein

» Preiswerter Zahnersatz muss nicht billig sein Müssen bleibende Zähne gezogen werden, stellt sich oft schnell die Frage nach einem Zahnersatz nicht nur aus kosmetischen Gründen, sondern auch aus gesundheitlichen. In einem unvollständigen Gebi...

Zahnversicherung (Zahnzusatz-, Zahnersatz-)

» Zahnversicherung (Zahnzusatz-, Zahnersatz-) Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für hochwertigen Zahnersatz, Zahn-Sonderbehandlungen, Implantate und Inlays wurden zum Jahresbeginn 2005 eingestellt bzw. stark reduziert. ...

Zahlen Zahnversicherungen für Kieferorthopädie?

» Zahlen Zahnversicherungen für Kieferorthopädie? Kieferorthopädie für Erwachsene boomt - doch wer zahlt's? Wer übernimmt wie viel der Kosten? Zahlen Zahnzusatzversicherungen? Wenn ja, in welchem Umfang? Was muss man beachten, wenn man eh schon pr...

Videos zum Thema Zahnzusatzversicherungen

Youtube: ZDF WISO zu Zahnzusatzversicherung
(www.youtube.com/watch?v=fi8gXulp1_M)


Youtube: Zahnzusatzversicherung im Test - N24 Bericht
(www.youtube.com/watch?v=v7F7L6laUwo)


» Preiswerter Zahnersatz muss nicht billig sein


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite