StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnkosmetik:

Bleaching für weißere Zähne

Zahnreinigung / PZR

Zahnaufhellung

Bleaching für weißere Zähne:

Home Bleaching

Internal Bleaching

Bleaching zu Hause oder beim Doc?

Bleaching-Pens (Bleichstifte für die Zähne)

Bleaching-Schaum: Zähne aufweißen mit Schaum?

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnbleichung durchführen lassen

Weißere Zähne durch Zahnbleichung

Eine Zahnbleichung ist für viele Menschen der letzte Ausweg und Chance an weiße Zähne zu gelangen. Eine solche Zahnbleichung kann sehr unterschiedlich erfolgen. Zum einen kann man diese selbst durchführen und zum anderen diese bei einem Spezialisten machen lassen.


Zahnbleichung: Vorher-Nachher-Vergleich

Zahnbleichung: Vorher-Nachher-Vergleich

Nicht alle Mittel führen zu einem solchen Ergebnis, insbesondere nicht die frei verkäuflichen Whitening-Zahnpasten...! (© Detailblick / Fotolia)

Motiviert durch die strahlenden TV-Ideale?

Viele Menschen sehen die großen Stars im Fernsehen und bewundern sie, weil sie eben so schöne weiße Zähne vorweisen können. Auch einige Menschen, die einem im Alltag begegnen, haben mitunter unglaublich weiße Zähne. Schnell wird der Wunsch wach, solche reinweißen Zähne auch zu haben.

In vielen Fällen ist für den guten Eindruck ordentlich nachgeholfen worden: Sehr viele Menschen mit besonders weißen Zähnen haben diese wunderschönen Zähne nicht von Natur aus, sondern sich einer gezielten Zahnbleichung unterzogen.

Es gibt einige entsprechende Bleachingmittel auf dem Markt, die sehr viel versprechen. Einige davon halten, was sie versprechen und man bekommt (in aller Regel nach 2 bis 3 Wochen) ein tolles Ergebnis. Andere Mittel wirken eher nicht, außer positiv auf die Kassen von Herstellern und Drogerien / Apotheken. Da die Wirkung aber auch immer von den persönlichen Zähnen, deren » Zahnverfärbung und ggf. auch vorhandenen Ablagerungen abhängt, lässt sich pauschal selten sagen, welches die wirklich guten Mittel sind und welche eher nicht. Dies muss man wohl oder übel selbst heraus finden oder sich optimal beraten lassen, wie z.B. in einer Apotheke oder direkt beim Zahnarzt, denn dort bekommt man wertvolle Tipps.

Statistik: Kauf von Mitteln zur Zahnbleichung


Kaufhäufigkeit Zahnbleichmittel

Kaufhäufigkeit Zahnbleichmittel

Wie häufig kaufen Sie persönlich Zahnbleichmittel bzw. Zahnaufheller für den Haushalt ein? > Diese Umfrage zeigt die Kaufhäufigkeit von Zahnbleichmittel und Zahnaufheller. 91,6 Prozent der Befragten kaufen nie Zahnbleichmittel oder Zahnaufheller. (Quelle: Statista / Typologie der Wünsche)

Profi-Beratung meistens sinnvoll

In den allermeisten Fällen ist es am besten, zu einem Spezialisten in eine Zahnklinik zu gehen, um sich dort in professionellen Händen einer Zahnbleichung zu unterziehen. Es ist auf der einen Seite viel beruhigender, dies bei einem Profi machen zu lassen und man bekommt auch ein tolles Ergebnis, das mindestens 1 Jahr hält. Aber auf der anderen Seite zahlt man auch dementsprechend viel für eine solche Zahnbleichung.

Es hängt letztlich immer von einem selbst ab, wo man dies machen lässt oder auch wie man dies macht. Wichtig ist nur das man z.B. nicht zu viel Kaffee trinkt und auch nicht zu viel raucht und immer seine eigenen Zähne pflegt. Tipps dazu gibt es auch in unserer Rubrik » Zahnpflege.

Video zum Thema

Youtube: Professional Bleaching
(www.youtube.com/watch?v=bpmzGht0xog)

Weitere Beiträge im Zahnbehandlung-Ratgeber:

Zahnweissung: Varianten / Möglichkeiten

» Zahnweissung: Varianten / Möglichkeiten Der erste Eindruck ist der wichtigste? Wer kennt das nicht, allerdings, wenn das Lächeln nicht stimmt und die Zähne nicht strahlen, ist der erste Eindruck meist schon vertan. Desweiteren geben schö...

» Zahnbleaching - zuhause selber machen?
» Zahnbleichen: Zähne aufhellen mit Stift & Schaum?


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite