StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnkosmetik:

Bleaching für weißere Zähne

Zahnreinigung / PZR

Zahnaufhellung

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zähne verblenden, z.B. mit Veneers

Zahnverblendungen

Wer seine Zähne verblenden lassen will, trifft nach heutigem Stand eine gute Wahl. Beim Zähne verblenden wird eine zahnfarbene Deckschicht auf die Zähne aufgetragen. Dies soll dazu führen, dass Zähne aufgehellt werden und somit gepflegter aussehen.

Materialien für die Verblendung von Zähnen

Zur Verblendung werden verschiedene Materialien verwendet, wie Kunststoff, Metallkronen und ausgebrannte Keramik. Die Metallkrone wird beim Verblenden der Zähne zur sichtbaren Zahnaußenseite, zur Kaufläche und zu den Zahnseitenflächen hin geführt.

Kunststoffmaterialien sind zur Verblendung von den Kauflächen eher ungeeignet, da sie allergische Reaktionen und Überempfindlichkeit auslösen können. Ein Haupteinsatzgebiet von Kunststoff-Verblendungen sind die Außenteleskope, die weniger auf Reizungen reagiert und eine gute Elastizität aufweisen kann.

Keramikverblendungen können nur auf sichtbaren Außenflächen von künstlichen Kronen zum Einsatz gebracht werden. An diesen Stellen der Krone können sie die beste Zahnähnlichkeit verleihen.


© Eric Fahrner / Fotolia

© Eric Fahrner / Fotolia


Interessantes Video: Verblenden mit Brite Veneers

YOUTUBE: Zähne verblenden für weißere Zähne, Brite Veneers Zahnarzttrainingsvideo (www.youtube.com/watch?v=5i0-6_ykz_A)

» Ästhetische Zähne bekommen
» Schönere Zähne: Pflege & Investitionen lohnen sich


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite