StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Karies entfernen / heilen

Eine der häufigsten Zahnerkrankungen - Karies

Die verbreitetste Zahnerkrankung ist die Karies. Die Bakterien durchdringen den Zahnschmelz und fressen sich in den Zahn des Betroffenen. Im fortgeschrittenen Stadium beginnt der Zahn zu schmerzen. Viele Menschen bemerken erst zu diesem Zeitpunkt, dass etwas mit den Zähnen nicht in Ordnung ist.

Die Behandlung der Karies erfolgt beim Zahnarzt in örtlicher Betäubung. Dieser bohrt mit einem Spezialbohrer in den Zahn und entfernt die Karies. Es ist wichtig, dass sämtliche Bakterien entfernt werden, bevor der Zahn verschlossen wird. Nur dann ist die vollständige Ausheilung der Karies möglich. Nachdem die Bakterien restlos entfernt wurden, verschließt der » Zahnarzt das Loch mit einer Füllung. Diese besteht entweder aus Amalgam oder aus Kunststoff. Der Zahn kann nach dieser Behandlung wieder vollständig belastet werden und gilt als gesund.


Karies Bilder

Karies Bilder

Die Google Bildersuche liefert für das Stichwort 'karies' eine ganze Reihe von Fotos, die Karie-Befall beispielhaft visualisieren (Screenshot)

Folgen nicht oder zu spät behandelter Karies

Wird die Karies nicht rechtzeitig behandelt, breitet sie sich bis tief in den Zahn aus. Die Folge sind Übergriffe auf die Zahnwurzel. Ist die Wurzel erst einmal infiziert, kann nur noch eine Wurzelbehandlung oder eine Zahnextraktion helfen. Im Rahmen einer » Wurzelbehandlung wird der Nerv des betroffenen Zahnes gezogen. Zudem säubert der Zahnarzt die Wurzelkanäle mit sehr feinen Instrumenten. Die Karies muss restlos aus den Wurzelkanälen beseitigt werden, da es ansonsten zu Entzündungen des Kieferknochens kommen kann. Nach einer solchen Wurzelbehandlung wird der Zahn verschlossen und oft mit einer » Zahnkrone überzogen.

Karies kann bereits bei sehr kleinen Kindern auftreten, daher ist die » Mundhygiene selbst bei Babys sehr wichtig. Der Konsum von süßen Getränken aus der Flasche führt dazu, dass immer mehr Babys und Kleinkinder bereits von Karies betroffen sind.

Statistiken im Kontext von Karieserkrankungen


Ursachen von Zahnentfernungen

Ursachen von Zahnentfernungen

Ursachen für Zahnentfernungen bei Milchzähnen und bleibenden Zähnen im Jahr 2011 > Die vorliegende Statistik zeigt die Ursachen für Zahnentfernungen bei Milchzähnen und bleibenden Zähnen im Jahr 2011. In diesem Jahr wurden rund 30 Prozent der Zähne aufgrund von Karies entfernt. (Quelle: Statista / KZBV, IDZ, Glockmann et al.)


Karies bei Kindern in Deutschland

Karies bei Kindern in Deutschland

Anteil der Kinder mit kariesfreiem Gebiss in Deutschland 1997 und 2005 > Die Statistik bildet den Anteil der Kinder ab 12 Jahre mit kariesfreiem Gebiss in den Jahren 1997 und 2005 in Deutschland ab. Im Jahr 1997 hatten 41,8% der untersuchten Kinder kein Karies. (Quelle: Statista / DMS-Publikationen [13, 48])


Kariesbefall bei Erwachsenen nach Rauchverhalten

Kariesbefall bei Erwachsenen nach Rauchverhalten

Kariesbefall bei Erwachsenen (im Alter von 35 bis 44 Jahren) nach Rauchverhalten (Quelle: Statista / Robert Koch-Institut)

Videos zum Thema

YOUTUBE: Karies entfernen / heilen (www.youtube.com/watch?v=uRVYQ8LQdlM)

YOUTUBE: Karies zerstört den Zahn (www.youtube.com/watch?v=6zsufNuZ96A)

» Inlays (Zahn-Inlay, Einlagefüllung)
» Parodontitis (Ursachen, Symptome, Behandlung)


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite