StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnhygiene: Mittel, Maßnahmen, Methoden

Grundlagen der Zahnhygiene

Jeder weiß, wie wichtig gesunde und schöne Zähne sind. Um sie so zu erhalten, ist regelmäßige Pflege essentiell, wofür heute eine große Zahl an Hilfsmitteln zur Verfügung steht.

Regelmäßig, richtig putzen mit geeigneter Bürste

Die tägliche Zahnhygiene beginnt mit dem morgendlichen (und abendlichen) Putzen der Zähne. Neben der » Handzahnbürste kann man auch » elektrische Zahnbürsten nutzen. Doch die Vibration der Elektrobürste ersetzt nicht die richtige Putztechnik! Man sollte sich mindestens fünf Minuten Zeit für das Putzen nehmen und jeden Zahn einzeln von jeder Seite behandeln. Jeder Zahnarzt erklärt seinen Patienten gerne die besten Putztechniken, bei denen nicht zuviel Druck ausgeübt und der » Zahnbelag optimal entfernt wird.

Die richtige Bürste sollte mittelharte, abgerundete Borsten und einen kleinen Kopf haben. Man sollte die Zahnbürste alle zwei Monate austauschen.

» Zahnärzte empfehlen das Putzen nach jeder Mahlzeit, aber sollte keine Zahnbürste zur Hand sein, kann man auch einen zuckerfreien Kaugummi kauen, der den Speichelfluss anregt.


Mundhygiene: Nutzung verschiedener Zahnputzgeräte

Mundhygiene: Nutzung verschiedener Zahnputzgeräte

Quelle: Statista / Dialego market Research Online

Nachreinigen mit der Zahnseide

Nach dem Putzen sollte man mit » Zahnseide die Zahnzwischenräume von Belag befreien. Das ist wichtig, da die Bürste nicht bis in die Zwischenräume dringen kann, wo sich Bakterien ungehindert vermehren und den Zahnschmelz angreifen können. Auch spezielle » Zahnzwischenraumbürsten erfüllen diesen Zweck, besonders bei großen Zahnzwischenräumen oder » Zahnersatz wie » Brücken sind sie geeignet.

Einsatz von Mundduschen?

» Mundduschen zur Reinigung der Zwischenräume sind nur dann empfehlenswert, wenn keine Parodontitis und keine offenen Stellen im Mund vorliegen, da so Keime in die Blutbahn gelangen und schwere Infektionen verursachen können.

Zahncremes mit Kariesschutz

Die verwendete » Zahncreme sollte Stoffe beinhalten, die den Zahn schützen und mineralisieren. In den meisten Zahncremes ist Fluorid enthalten, was die Zähne wirksam vor » Karies schützt. Bleichende Zahncreme enthält häufig zu aggressive Substanzen, die besonders empfindliche Zähne angreifen können.


Putzen mit Fluorid-Zahnpasta

Putzen mit Fluorid-Zahnpasta

(© Apart Foto / Fotolia)

Zungenschaber / Zungenreiniger nutzen?

Uneingeschränkt empfehlenswert ist die Benutzung eines Zungenschabers, um die raue Oberfläche der Zunge von Bakterien zu reinigen. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass Mundgeruch vermindert und die Sensibilität der Zunge erhöht wird.

Regelmäßig zur PZR als Prophylaxe

Zweimal im Jahr sollte man seinen Zahnarzt aufsuchen, der auch eine zusätzliche » professionelle Zahnreinigung durchführen kann, falls dies gewünscht wird. Als Prophylaxe-Maßnahme wird dies heute mehr oder weniger einhellig empfohlen und von vielen Zahnversicherungen und den meisten privaten Krankenversicherungen auch erstattet. Allerdings gibt es hier Unterschiede in Theorie und Praxis: Die meisten Versicherungen sehen so hohe Selbstbeteiligungen und/oder Beitragsrückerstattungen vor, wenn man keine Rechnungen einreicht, dass sich das Einreichen nur der Zahnreinigungsrechnung für die meisten PKV-Patienten nie lohnt - eine tatsächliche Erstattung der PZR als zusätzliche Maßnahme der Mund- und Zahnhygiene erfolgt somit nur in den Jahren, wo der Versicherte auch sonst noch weitere teure Arztrechnungen im laufenden Kalenderjahr zu bezahlen hatte.

Statistik zum Thema


Häufigkeit des Zähneputzens

Häufigkeit des Zähneputzens

Die vorliegende Studie zur Mund- und Zahnhygiene zeigt die Häufigkeit des Zähneputzens. 21 Prozent der Befragten putzen nur ein Mal täglich die Zähne. (Quelle: Statista / Dialego market Research Online)

Video zum Thema

Youtube: "Miss Schweiz 20006" befragt Passanten zum Thema Zähneputzen und Zahn-Hygiene (www.youtube.com/watch?v=vpOT3q0_6W4)

» Zahnheilkunde: klinisch & prothetisch
» Zahnimplantologie: Teuer & gut?


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite