StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnprothese: Teilprothese vs. Totalprothese

Zahnersatz durch Prothese

Schon in frühester Zeit versuchten die Menschen verlorene Zähne durch » Zahnprothesen zu ersetzen. Damals bestand das Material der Prothesen aus Tierzähnen, Zähne von Verstorbenen oder Elfenbein. Doch blieb eine solche Prothese nur den Reichen vorbehalten.

Im 19.Jahrhundert kamen dann die ersten Vorläufer der jetzigen Zahnprothesen auf. Durch ständige Weiterentwicklung wurde der Tragekomfort der Zahnprothesen erhöht und ist in seiner Perfektion heutzutage für Betroffene kein Hindernis mehr ein normales Leben zu führen.

Teilprothese vs. Totalprothese als Zahnersatz

Eine Zahnprothese kann aus einer Teilprothese oder Totalprothese bestehen und für Ober- und/ oder Unterkiefer bestimmt sein. Der häufigste Grund eine zahnprothetische Behandlung in Anspruch zu nehmen ist die Erkrankung an einer Parodontose (siehe » Parodontologie), aber auch ein Unfall, bei dem das Gebiss zum größten Teil zertrümmert wird, kann zu einem Einsatz einer Zahnprothese führen.

Wichtig für den Träger einer Zahnprothese ist die hygenische Reinigung der Prothese, da diese dem Zahnfleisch direkt aufliegt und darunter liegende Bakterien schnell zu Infektionen führen können. Deshalb werden die Zahnprothesen über Nacht in ein Reinigungsbad gelegt, was meistens auf Chlorbasis die gewünschte Desinfektion garantiert.


Echt oder Prothese?

Echt oder Prothese?

Moderne Zahnprothesen sind heute so gut gefertigt, dass man diese dem Träger oft kaum ansieht (İ Maksim Smeljov / Fotolia)

Kaum von echten Zähnen unterscheidbar

Dank modernster Technik und Hilfsmittel stellt die zahnprothetische Industrie heute Produkte her, die von einem natürlichen Gebiss kaum zu unterscheiden sind und die Farbe der neuen Zahnprothese kann der der eigene Zähne perfekt angepasst werden. Damit steigt das eigene Selbstbewusstsein und auch beim Essen müssen keine Einschränkungen gemacht werden. Sollte eine Zahnprothese doch nicht richtig sitzen, gibt es eine Vielzahl von Haftcremes, die ein sicheres Halten ermöglichen.

Statistiken zum Thema


Menschen mit herausnehmbaren Zahnprothesen

Menschen mit herausnehmbaren Zahnprothesen

Dargestellt ist die Häufigkeit des Tragens von herausnehmbaren Zahnprothesen bei Menschen in Deutschland. Rund 63 Prozent der Befragten gaben an, keine Zahnprothesen zu tragen. (Quelle: Statista / Europäische Kommission)


Zahnprothesen-Verbreitung in der EU

Zahnprothesen-Verbreitung in der EU

Anteil der Träger von herausnehmbaren Zahnprotesen in ausgewählten europäischen Staaten 2009 (in Prozent) - Quelle: Statista / Europäische Kommission

Video zum Thema

YOUTUBE: Was tun bei schlechtsitzenden Zahnprothesen?
(www.youtube.com/watch?v=5X4ZQ6APzuM)

» Zahnmedizin: Prophylaxe & Korrekturen
» Zahnschmelz: Über den Schutzschild des Zahns


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite