StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnversicherung (Zahnzusatz-, Zahnersatz-)

Versicherung für Zahnbehandlungen, Zahnersatz

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für hochwertigen Zahnersatz, Zahn-Sonderbehandlungen, Implantate und Inlays wurden zum Jahresbeginn 2005 eingestellt bzw. stark reduziert. Ein Besuch beim Zahnarzt kann ohne Zahnversicherung sehr kostspielig werden. Bei Ersatz eines kompletten Gebisses beispielsweise werden schnell mehrere tausend Euro an Selbstkosten fällig, denn wer gesetzlich krankenversichert ist, bekommt bei notwendigem » Zahnersatz einen Festzuschuss von lediglich 50% der Kosten im Rahmen der vertragszahnärztlichen Regelversorgung. Bei guter Vorsorge, die durch das Bonusheft zu belegen ist, kann der Zuschuss auf 65% angehoben werden - übrig bleibt trotzdem eine saftige Zuzahlung bzw. Deckungslücke. Private Zahnversicherungen sollen diese Lücke schließen.

Welche Leistungsbereiche sind wichtig?

Bei der Auswahl der Zahn-Versicherung sollten folgende Leistungsbereiche besonders überprüft werden: Prozentuale Erstattung für Zahnersatz (ohne Kassenvorleistung auf Privatniveau), prozentuale Erstattung für Zahnersatz (mit Kassenvorleistung), Implantate, Inlays, Keramikverblendungen, professonielle Zahnreinigung, aufwändige » Wurzelbehandlung, Kieferorthopädie und die Erstattung der Praxisgebühr beim Zahnarzt.

Neben der Leistung im Versicherungsfall ist aber auch die monatliche Beitragsbelastung zu berücksichtigen. Hier gibt es große Unterschiede unter den Anbietern.

Viele Zahnversicherungen verlangen eine Voruntersuchung des Gebisses und lehnen bei schlechten Zähnen den Vertrag ab oder schließen schadhafte Zähne von der Leistung aus. In der Regel spielt bei allen Versicherern auch das Alter des Antragsstellers eine Rolle.

Für Patienten, denen hochwertiger Zahnersatz, wie Inlays oder Implantate, wichtig ist, lohnt sich der Abschluss einer Zahnversicherung, auch wenn meist ein Eigenanteil von 10-15% bleibt. Wer sich mit einfachen Plomben zufrieden gibt, sollte die Versicherung seiner Zähne genau prüfen.

Video: Zahnversicherung-Vergleich

YOUTUBE: Zahnzusatzversicherungen im Test (www.youtube.com/watch?v=k1yb7BjI6jM)

PKV-Tarife: Auf das Teuerste konzentrieren

Wer derzeit sowieso mit dem Gedanken spielt und spielen kann, in eine private Krankenvollversicherung zu wechseln, sollte vor dem Vergleich der verschiedenen PKV-Tarife genau überlegen, was ihn im Laufe seines noch verbleibenden (Versicherten-)Lebens an Kosten im Bereich der Zähne erwarten wird. Denn: Die Versicherungstarife der Krankenversicherer sind unglaublich vielfältig, in den verschiedensten Leistungsbereichen. Ob jemand jemals eine hohe Kostenerstattung für Psychotherapie oder einen Krankentransport im Helikopter benötigen wird, steht in den Sternen. Dass man aber in jedem Fall mit verschiedenen Arten der Zahnbehandlung, Zahnfüllungen und schließlich auch Zahnersatz in seinem Leben rechnen muss, dürfte als sicher gelten und akzeptiert sein. Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnis macht es Sinn, sich einen PKV-Tarif mit relativ hoher Erstattung im Bereich Zahnersatz zu suchen. Hier - bzw. vor allem hier - kommen mit Sicherheit hohe Rechnungsbeträge zusammen. Ob der Versicherer hingegen jährlich eine professionelle Zahnreinigungsbehandlung übernimmt, dürfte zumindest für die Wahl des PKV-Tarifs weitestgehend irrelevant sein, denn die meisten Versicherten werden solche kleinen Kosten in der Regel sowieso nicht einreichen, da Selbstbeteiligungen und/oder mögliche Beitragsrückerstattungen dem entgegen stehen.

Statistiken zu Kosten im Zahnbereich


PKV - Ausgaben für Zahnärzte 1998-2011

PKV - Ausgaben für Zahnärzte 1998-2011

Die Statistik zeigt die Ausgaben der privaten Krankenversicherung (PKV) für Zahnärzte in den Jahren 1998 bis 2011. Im Jahr 2005 beliefen sich die PKV-Ausgaben für Zahnärzte auf rund 2,4 Milliarden Euro. (Quelle: Statista / PKV-Verband)


Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Die vorliegende Statistik zeigt die Ausgaben für Zahnersatz der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in den Jahren 2004 bis 2012. Im Jahr 2008 beliefen sich die Ausgaben der GKV für Zahnersatz auf rund 2,92 Milliarden Euro. (Quelle: Statista / Bundesministerium für Gesundheit BMG)

Lesen Sie hierzu auch im Zahnbehandlung-Ratgeber:

Zahnzusatzversicherung an zwei Beispielen

» Zahnzusatzversicherung an zwei Beispielen Die Zahnzusatzversicherung bietet die Möglichkeit, die Kosten bestimmter zahnärztlicher Leistungen zu reduzieren. Da der Gesetzgeber seit dem 1.1.2005 einige Behandlungen aus dem Leistungskatalog d...

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

» Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich Seitdem die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ihre Kostenerstattungen für Zahnersatz und ähnliche Maßnahmen ihrer Versicherten drastisch gekürzt haben, hat sich in der gesetzlich versicherten Bevölk...

» Zahntechnik: Mehr und mehr Hightech
» Zähnebleichen: Methoden & Nebenwirkungen


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite