StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnpflege:

Zähne putzen

Zahnpflege-Produkte

Zähne versiegeln

Zahnpflege-Produkte:

Welche Zahnbürste?

Zahnpasta / Zahncremes

Zahnseide täglich

Zahnzwischenraumbürste

Munddusche: Sinnvoll oder Abzocke?

Mundwasser: Mit und ohne Alkohol

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Ultraschall Zahnbürste

Intensivere Reinigung mit Ultraschallzahnbürsten

Ultraschall-Zahnbürsten können laut Dentalforschern weit mehr Plaque-Bakterien entfernen als eine herkömmliche Zahnbürste mit Borsten.

Ultraschallzahnbürsten werden von einem Chip gesteuert. Sie sind in der Lage, etwa 1,6 Millionen hochfrequente Schallwellen, so genannte Schwingungsimpulse, pro Sekunde zu erzeugen. In einer Minute kommt die Ultraschall-Zahnbürste auf etwa 30000 mechanische Bewegungen des Bürstenkopfes. Dies bewirkt eine sanfte Strömung der » Zahnpasta und wird Mikrozirkulation genannt.

Zahnbürsten mit Ultraschall sind in der Lage, die Schallwellen in kaum oder gar nicht auf dem normalen Weg zugänglichen Zwischenräumen der Zähne, wirken zu lassen. Die Technik des Putzens ist der mit herkömmlichen Zahnbürsten nachgeahmt. Somit ist ein falsches Putzen nicht möglich. Eine Reinigung und Spülung der Zahnfleischtaschen ist bis zu einer Tiefe von 2 – 3 Millimetern möglich.

Die » Mundhygiene wird mit der Verwendung einer Ultraschallzahnbürste also erheblich verbessert. Die Frequenz der Ultraschall-Zahnbürste liegt bei etwa 1,6 Megahertz und gilt als unschädlich beziehungsweise aus medizinischer Sicht als unbedenklich. Die außerordentliche Wirksamkeit zur Reinigung der Zähne ist klinisch bewiesen.


Ultraschall Zahnbürste oder normale elektrische?

Ultraschall Zahnbürste oder normale elektrische?

(© tomispin / Fotolia)

Ein weiterer positiver Aspekt ergibt sich aus der Wirkung einer Ultraschallzahnbürste auf das Zahnfleisch. Durch das Reinigen der Zähne mit Ultraschallzahnbürsten werden Zellen des Zahnfleisches aktiviert und die Durchblutung dessen gefördert. Schwingungen, welche beim Einsatz der Ultraschallzahnbürste entstehen, sorgen für einen Rückgang von » Zahnfleischbluten oder im besten Fall zu einem völligen Verschwinden dieses lästigen Übels.

Beim Kauf einer Ultraschallzahnbürste sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät über eine Technik verfügt, welche zu harten Anpressdruck verhindert. Bei zu festem Druck müssen die Schwingungen vom Gerät selbstständig unterbrochen werden.

Bei Personen mit Herzschrittmachern muss vor der Anwendung einer Ultraschall-Zahnbürste Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden!

» Zahnbürste: Über Unterschiede, Keime und mehr...
» Elektrische Zahnbürste: Welche nehmen?


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite