StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnprobleme:

Zahnschmerzen

Zahnfehlstellung

Zahnentzündung

Zahnverfärbungen

Zahnfistel

Zahnfleischprobleme

Mundgeruch

Zähneknirschen

Kieferschmerzen

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnfistel: Was Sie über Fisteln wissen müssen

Eitrige Entzündungen im Mundraum / am Zahn

Unter dem Begriffes Zahnfistel vesteht man die Eiterbildung an einer Zahnwurzel, die durch einen chronischen Entzündungsprozesses entsteht. Die Entzündung kann auch auf die Kieferknochen übergreifen und bei Belassung kann es zu schweren Allgemeinerkrankungen (zum Beispiel Nierenerkrankungen, Herzklappenfehler) kommen.

Eine Fistel besteht aus der Fistelöffnung, dem Fistelkanal und dem Fistelgrund (hier sitzt die Ursache der Fistel). Durch Röntgenaufnahmen lassen sich häufig die Ursachen einer Zahnfistel zeigen. Meist sind sie die Folgen eines entzündlichen Prozesses an der Wurzelspitze, durch die Einnistung eines Fremdkörpers oder durch die Entzündung der Zahnfleischtaschen.


Behandlung: Zahnfistel entfernen

Die Zahnfistel verschwindet in den meisten Fällen, nach der Bekämpfung ihrer Ursache. Das heißt: durch z.B. Ziehen des Zahnes oder eine Wurzelspitzenresektion wird die Fistel entleert. Manchmal heilt sie aber auch selber aus.

Meistens beginnt die Zahnfistel mit einem kleinem, roten Pickelchen, dass durch die Eitereinlagerung dann weiß wird und aufplatzt. Im Fistelrund wird neue Flüssigkeit gebildet, die durch den Fistelkanal nach draußen getragen wird. Das ist meist auch eine schmerzhafte Angelegenheit und auch nicht sehr gesund, denn der Eiter läuft in den Mundraum und wird geschluckt.

Deshalb ist es sehr gut, wenn man baldmöglichst seinen Zahnarzt aufsucht, der mit Medikamenten erst einmal versuchen wird, den Entzündungsherd durch Antibiotikum zu bekämpfen. Hier wird nun auch die Fistel vollständig entleert. Bringt das alles nichts, muss der Zahn gezogen werden, da dieser im Normalfall kaputt ist.

Zahnfisteln kann man durch regelmäßige » Mundhygiene und » Zahnpflege vorbeugen.



Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite