StartseiteZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnprobleme:

Zahnschmerzen

Zahnfehlstellung

Zahnentzündung

Zahnverfärbungen

Zahnfistel

Zahnfleischprobleme

Mundgeruch

Zähneknirschen

Kieferschmerzen

Zahnfleischprobleme:

Zahnfleischentzündung

Zahnfleischschwund

Zahnfleischbluten beim Zähneputzen

Allgemein:

Startseite

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Sitemap

Zahnfleischschwund: Und nun?

Deutlicher Rückgang des Zahnfleischs

Der Zahnfleischschwund wird im medizinische als Gingivarezession bezeichnet, womit der Zahnfleischrückgang ohne Krankheit oder » Zahnfleischentzündung gemeint ist. Dabei wird der Rückgang des Zahnfleisches in vier Stufen geteilt, wobei die ersten beiden Stufen ein ästhetisches Problem sind, da keine Schäden entstehen.

In den Stufen 3 und 4 besteht jedoch eine Gefahr, da hier die Zahnwurzeln zunehmend freiliegen und beschädigt werden. Letztlich kann der extreme Zahnfleischrückgang auch zu Zahnausfall führen. Im Gegensatz zu Stufen 3 und 4 liegt bei den ersten beiden Stufen kein Gewebe- und Knochschwund vor, ist liegt also im medizinischen Sinne kein wirkliches Problem vor.


Gingivarezession / Zahnfleischschwund

Gingivarezession / Zahnfleischschwund

Was tun? - Lässt sich Zahnfleischschwund aufhalten? Welche Behandlung ist zur Therapie möglich? - Die Google-Bildersuche zeigt mittlere bis schwere Beispiele für Zahnfleischschwund unterschiedlichster Ursachen und Ausprägungen


Siehe auch zu Ursachen, Therapie / Behandlung:

Zahnfleischrückgang: Ursachen, Ernährung, was tun?

» Zahnfleischrückgang: Ursachen, Ernährung, was tun? Es gibt verschiedene Ursachen, wie Zahnfleischrückgang, auch Parodontitis genannt, entstehen kann. Zahnärzte unterscheiden zwischen vier Entstehungsweisen des schwindenden Zahnfleisches. So könne...

Gingivarezession: Woher, was tun?

Es gibt verschiedene Ursachen für den Schwund des Zahnfleisches. Dies kann entweder durch Überbeanspruchung des Zahnfleisches, wegen mangelnder Mundhygiene oder zu festem oder falschen » Zähne putzen sein. Zum anderen kann es aber auch wegen Beanspruchung der Zähne passieren, denn beispielsweise beim Zähneknirschen wird dieser Reiz zum Zahnfleisch geführt, was den Rückgang begünstigen kann.

Des Weiteren können auch das Rauchen, ein bestimmter Knochen, sehr dünnes Zahnfleisch oder ein Lippenbändchen-Piercing und Zahnstein Schuld an dem Rückgang sein.

Zahnfleischschwund Therapie / Behandlung

Es gibt Methoden um diesen Schwund zu beheben beziehungsweise die Situation zumindest zu verbessern. Diese Methoden können aber nur dann erfolgen, wenn das Zahnfleisch nicht entzündet ist. Es besteht z.B. die Möglichkeit, Bindegewebe vom Körper an das Zahnfleisch zu transplantieren.

Wenn es sich um kosmetische Gründe handelt, kann ein plastisch chirurgischen Eingriff durchgeführt werden, bei der eine Art Zahnfleischprothese eingesetzt wird.

Zum Weiterlesen:

Parodontologie - Parodontitis-Behandlung

» Parodontologie - Parodontitis-Behandlung Wann ist es eine Parodontose und wann spricht man von einer Parodontitis? Bei einer Parodontose handelt es sich um nicht-entzündliche Veränderungen des Zahnhalteapparates (Parodont). Die Endung -os...

» Zahnfleischrückgang: Ursachen, Ernährung, was tun?


Brauchen Sie eine Zahnversicherung?

Nutzen Sie unseren Zahnzusatzversicherung Kostenvergleich: Zahnerhalt-Tarife und reine Zahnersatz-Versicherungen


Zurück zur Startseite