STARTZahnpflegeZahnersatzZahnchirurgieZahnproblemeZahnkosmetikKieferorthopädie für Erwachsene

Zahnprobleme:

Zahnschmerzen

Zahnfehlstellung

Zahnentzündung

Zahnverfärbungen

Zahnfistel

Zahnfleischprobleme

Mundgeruch

Zähneknirschen

Kieferschmerzen

Zahnverfärbungen:

Gelbe Zähne

Allgemein:

Special: Zahnversicherung Anbieter-Vergleich

Zahnlexikon

Impressum

Weiße Zähne: Hätten wir sie nicht gern alle?!

Strahlend weiß, der Zahn?!

Wer träumt nicht von weißen Zähnen? Wer weiße Zähne haben möchte, muss entweder von Geburt an damit gesegnet sein oder sehr viel dafür unternehmen. Wenn man schon von Geburt an weisse Zähne hat bzw. diese vom Vater und von der Mutter vererbt bekommen hat, dann kann man sich eine Menge erlauben, wie z.B. mehr Kaffee trinken als andere Menschen, die schon ohne dies Probleme mit » Zahnverfärbungen haben.

Die meisten Menschen sind eben nicht mit schneeweißen Zähnen geboren. Die einen versuchen es dann mit Gewalt, wie z.B. sich mit Salz die » Zähne zu putzen, doch dabei schädigen diese Personen sehr oft ihr Zahnfleisch, so dass dieser Weg im Endeffekt nichts bringen wird. Andere wiederum versuchen es mit Spezialmitteln, die die Zaehne im Endeffekt aufhellen sollen und dies für eine Menge Geld (siehe » Zahnaufhellung, » Bleaching, » Zahnweissung).

Der vernünftigste Weg, um an weissere Zähne zu kommen, ist der Weg zum Zahnarzt, denn dieser kann einen dort sehr genau beraten und mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit auch helfen. Sei es nun durch eine spezielle Kur, mit dem man schließlich die Zähne aufhellt oder aber auch durch spezielle Creme usw.. Dort bekommt man ganz sicher ein fundierten Vorschlag, an den man sich dann nur noch selbst halten muss. Alles im allem sind weiße Zähne nur dann zu bekommen, wenn man selbst etwas dafür unternimmt, nicht zu vergessen auch die tägliche Reinigung der eigenen Zähne im Rahmen der täglichen » Zahnpflege.